Tag 5/10 – und Staub auf dem Sensor der D600

Heute habe ich die winterlich- grau-grüne Landschaft rund um Halle unsicher gemacht. Ich finde einige Fotos sind mir ganz gut gelungen und nicht so amateurhaft wie am Tag 3. ^^

Hierbei ist mir aber auch ein Riesenproblem der Nikon D600 aufgefallen: Staub auf dem Sensor! Zuvor habe ich das gar nicht bemerkt da meine Art der Fotografie (offene Blende) dieses Problem im Normalfall eigentlich nicht offenbart. Wenn man aber mit geschlossener Blende Landschaftsaufnahmen macht, dann zeichnet sich der Staub auf dem Sensor der D600 doch ganz erheblich im Himmel der Aufnahmen ab. Natürlich kann man das mit Lightroom alles wieder „blank putzen“ aber der Arbeitsaufwand ist doch erheblich.

Laut den neuesten Informationen von Nikon Rumours soll sich das Problem nach ca. 3000 Auslösungen bessern, da der Staub oder Dreck nicht von außen, sondern direkt aus dem Gehäuse kommt und vermutlich kein Staub, sondern Öl von der Verschlussmechanik ist. Aktuell habe ich leider noch nicht so viele Auslösungen auf dem Tacho, ähhm EXIF-Daten so dass ich das zZ. noch nicht bestätigen kann. Ich hoffe aber mal das Beste und werden in jedem Fall nochmal darüber berichten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.