Portraitshooting mit Cora

Es war wieder mal an der Zeit ein paar Portraitfotos zu machen. Dazu habe ich Cora von der Model-Kartei gefragt ob sie mir nicht mal Modell stehen möchte. Also haben wir uns gestern auf dem Gelände der MLU in Halle, in der Nähe der Heide-Allee getroffen und ein paar (wie ich finde) schicke Fotos gemacht. Nochmal vielen Dank dafür an mein hübsches Model ! :-)

Da bei den letzten Posts zwei Fragen zur Technik kamen, will ich gleich mal etwas mehr ins Detail gehen: Ich habe die ersten drei Fotos mit meinem 50mm ƒ1.4-Objektiv gemacht und die restlichen mit meinem neuen 28mm ƒ1.8-Objektiv, welches ich immer mehr als Portrailinse lieben lerne. Bei Gelegenheit werde ich dazu mal einen eigenen Beitrag verfassen.

Die Bilder habe ich mit zwei Yongnuo-Blitzen erhellt, wobei eine große 125cm-Softbox als weiches Hauptlicht- und ein kleiner Durchlichtschirm zum Einsatz kam. Dummerweise habe ich Idiot einen Blitz nicht richtig am Lampenstativ festgeschraubt, so dass er bei der nächst besten Berührung runter gefallen ist und nun das Zeitliche gesegnet hat. Zum Glück hatte ich noch einen Ersatz dabei, so dass es weiter gehen konnte. Trotzdem tun die 50 Euro weh… -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.